• Der Aufbau der Traglufthalle wird durch die Firma "Paranet" durchgeführt. Herzlichen Dank!

Aktuelles zum Umzug.

Hier wirst du in Zukunft News und Hintergrundinformationen zu unserem Umzug an den Weißen See finden.

Story.

Wir werden hier nach und nach die Geschichte zum Projekt Neubau und Umzug erzählen.

#9. Juli 2018

So schaut es aus, wenn die Chefin der Theke auf dem Bau für Ordnung sorgt!

#7. Juli 2018

Die Eingangsschleuse wird angeliefert. Durch diese Tür erreicht ihr später den Toilettenbereich.

Schritt für Schritt zum Ziel

Diese Drehtür ist für den Haupteingang gedacht. Direkt dahinter werdet ihr z.B. Katja an der Theke, in unserem gemütlichen Loungeberecih finden

Jetzt stehen schon sie Duschen, die Toiletten und alle Türen – als nächstes kommt das Dach über dieses Ensemble.

#6. Juli 2018

Heute werden die Fundamente für die Eingangsbereiche gelegt.

#6. Juli 2018

Wer auf der Suche nach einer Firma ist, die beim Bau Probleme löst und keine weiteren mitbringt, dem empfehle ich mit besten Gewissen „Botanico“

„Botanico“ beim Problem lösen

#5. Juli 2018

Mission Nightwatch beginnt. Nach dem Diebstahl von Diesel und anderen deutlichen Anzeichen von nächtlichen Aktivitäten auf unserem Grundstück versuchen wir unser Eigentum durch physische Präsenz zu verteidigen. Miko und Snejka dürfen zeigen, ob sie ihr Security- Geschirr zurecht tragen

#5. Juli 2018

Post vom Regierenden Bürgermeister! Er wünscht mir und dem Dokan Sportclub für die Zukunft alles Gute. Ich bat den Bürgermeister um Hilfe, da meine Bank zwar den Neubau finanzieren möchte, nicht aber die auch aus meiner Sicht unverschämt hohe Pacht für das Grundstück, welches im Besitz der Stadt Berlin ist. Es ist mir, wie bei den meisten Gesprächen mit Vertretern der Politik ergangen, sie haben absolutes Verständnis für meine Situation – können mir aber nicht helfen. Übrigens ist die prekäre Situation dadurch entstanden, dass der Wert des Grundstücks sich in den letzen 2 Jahren mehr als verdoppelt hat. Vor 2 Jahren, als ich Finanzierung und Bauantrag eingereicht habe, hätte die Bank mein Projekt gern begleitet. Von 2016 bis heute, nach unzähligen behördlichen Vorgängen, viel unnützer und verstrichener Zeit, ergab eine erneute Prüfung der Finanzierungsunterlagen, das das Vorhaben auf Grundlage der jetzt anzusetzenden Pacht nicht mehr finanzierbar ist. Ich empfinde diese Entwicklung als äußerst ungerecht. Durch großes Glück habe ich mit der Stephanus Stiftung einen neuen starken Partner für das Vorhaben gefunden und hoffe, dass die Stadt Berlin keine neuen Hürden für die Umsetzung findet.

#4. Juli 2018

Jetzt ist schon richtig was zu sehen, heute sind unsere Dusch- und Bürocontainer gelandet – – hier: Berliner Allee 127, 13088 Berlin.

#3. Juli 2018

Jetzt noch ein kleiner Erfolg  Da die Telekom frühestens im Oktober in der Lage ist, einen Telefonanschluss zu legen, sind kreative Ideen notwendig. Ich hatte eine solche – über einen Umweg werden wir auch am See über unsere bekannte Telefonnummer erreichbar sein. Juchhu!!!

#3. Juli 2018

Heute gab es einen echten Tiefschlag – hier das kurze und nüchterne Statement zu unserer Abwasserproblematik. Bedeutet: Aus Sicht der vom Bezirksamt beauftragten Spezialfirma zur Einschätzung der Funktionsfähigkeit des Abwasserkanals ist die Benutzung ausgeschlossen. Der Neubau des Kanals für das Provisorium auf unsere Kosten ist praktisch unmöglich, bleibt eine Sanierung. Ob die finanzierbar ist, ich hoffe. Da ja bekanntlich wo eine Wille ist, oft auch ein Weg auftaucht, habe ich eine weitere Einschätzung der Lage in Auftrag gegeben. Außerdem prüfe ich, ob auf einem der Nachbargrundstücke ein temporärer Abwasseranschluss realisierbar wäre. Es hätte ja auch einfach mal funktionieren können.

#3. Juli 2018

Heute ging richtig die Post ab, die Technik für die Traglufthalle wurde soeben geliefert. Ihr seht die Schaltzentrale für den Luftdruck, die Stromverteilung und die Heizung. Es geht voran

#3. Juli 2018

man at work – Wir sind schon fleißig beim entrümpeln, hier Enrique und David nach getaner Arbeit.

#2. Juli 2018

Snejka und Miko schauen sich an, wo sie in Zukunft als Wachschutz aushelfen sollen

#30. Juni 2018

Heute gab es etwas Zeit zum zur Ruhe kommen – dabei sind mir alte Planungen in die Hände gefallen. Mit diesem Model war ich im Jahr 2013 beim Bauamt Pankow, um mein Vorhaben vorzustellen. Im Jahr 2016 wurde dann durch mich nach unzähligen Überarbeitungen der Bauantrag eingereicht. Jetzt haben wir das Jahr 2018 und ich warte noch immer auf die finale Baugenehmigung. Die Kampfkünste vermitteln ja auch Durchhaltevermögen und Gelassenheit, ich habe meine Lektionen gelernt

PS: Hier ein Blick in Richtung Albertinenstraße

#29. Juni 2018

Der heutige Tag ist sehr ruhig verlaufen. Wir haben etwas Material zum Verfestigen der Einfahrt aufgebracht und Markierungen für die Verankerung der Halle angezeichnet. Außerdem hat die Sonne herrlich auf unser Grundstück gestrahlt – so kann es weiter gehen.

Für unsere Wasserprobleme gibt es leider noch keine Lösung 🙁

#28. Juni 2018

Mein Highlight des Tages: Der Rasenmäher-Traktor aus dem Jahre 1957 bereitet die Fläche für die Errichtung unserer neuen Traglufthalle am Weißen See vor. Wenn ihr am Weißen See vorbei schaut, werdet ihr schon deutliche Fortschritte sehen – die Fläche für den Aufbau der Halle ist angerichtet. Sorgen bereiten uns noch die Frischwasserversorgung und das Abwasser. Der Abwasserkanal ist sehr schlecht erreichbar und zusätzlich mit Sand und Wurzeln verstopft. Aber die Jungs von der Rohrreinigungsfirma wollen morgen noch einen Versuch starten, um uns zu helfen. Bitte alle Daumen drücken.
Auch das Trinkwasser macht es uns nicht leicht, die Wasserwerke haben uns 4 Hydranten zur Auswahl gegeben. Davon ist einer defekt, einer nicht mehr vorhanden, einer liegt mitten im Park (die Wasserversorgung über den Park ist nicht erwünscht) und der letzte vor dem Kulturhaus „Peter Edel“ (auch hier ist Verwendung des Hydranten nicht erwünscht). Ich würde noch nicht von einer Krise sprechen, aber einfach ist die Ausgangslage nicht 😉 Zum Glück haben wir noch viel Zeit, wir wollen ja erst am 23. Juli eröffnen. Also, Augen zu und durch!
Ach naja, neu für mich ist der raue Ton auf dem Bau, hier wird Tacheles gesprochen – hoffentlich verändert einen dieses Umfeld nicht.
Guido.

#28. Juni 2018

Heute werden schwere Geräte aufgefahren, denn der Boden wird für den Hallenaufbau vorbereitet.

#27. Juni 2018

Liebe Dokaner, heute ist der 27. Juni und endlich passiert etwas auf unserer Baustelle. Heute wurden die ersten Bauzäune aufgestellt. Danke an dieser Stelle an die Firma Paranet für die schnelle und unkomplizierte Abwicklung!
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie unglaublich glücklich mich und das gesamte Dokan-Team dieser Moment heute gemacht hat – nach fast aussichtslosem Kampf startet unser (fast) unmögliches Projekt.

So viele Mitglieder und teilweise fremde Menschen haben mir in den letzten 2 Wochen zum bevorstehenden Umzug gratuliert, das tat richtig gut. Ich wußte nicht, wieviel Anteilnahme und wie viele Sorgen sich auch Menschen aus unserem Umfeld über unser Dokan gemacht haben.

Danke für eure Treue, danke auch für euren Mut zu uns zu stehen – es spornt uns an, diesen Traum zu verwirklichen.

Wir sind motiviert wie noch nie!!!

Guido

Unmöglich ist für uns nur eine Meinung – keine Tatsache!

#27. Juni 2018

Die ersten Bauzäune stehen!

News.

Hier findest du wichtige Bekanntmachungen.

Hier findest du unseren Outdoor-Kursplan.

Die Planung zum Umzug wird immer konkreter. Hier findest du den Link zum Ablaufplan.

Hier findest du eine Wegbeschreibung zu unserer neuen Heimat am Weißen See.

Die neue Adresse.

Berliner Allee 127, 13088 Berlin

Unmöglich ist für uns nur eine Meinung – keine Tatsache!


Jetzt Termin vereinbaren: (030) 92 09 11 19

Jetzt online Termin vereinbaren: Hier klicken!