Kiddies sw

Kinderkurse

Sport und Spaß für Kinder

Endlich mal richtig austoben! Schon Kinder ab drei Jahren können sich bei Dokan sportlich betätigen. So sind die Chancen, später in einer Sportart wirklich zu den ganz Großen zu gehören, besonders hoch. Sowohl Karate als auch die verschiedenen Tanzkurse sind in spielerischer Form bereits in jungem Alter erlernbar. Die Kinder haben Spaß, bleiben gesund und sind im Alltag wesentlich ausgeglichener. Und das erfolgreiche Erlernen, Planen und Umsetzen komplexer Bewegungsabläufe bildet Selbstvertrauen und unterstützt ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper.

 

Spiel und Bewegung

Kinder sind von Natur aus vital und bewegungsfreudig, wollen alles auf den Kopf stellen, herumspringen, krabbeln und kullern, vor allem aber Neues ausprobieren. Sie brauchen daher Spielräume und Zeiten, in denen sie neue Bewegungsmöglichkeiten kennenlernen können. In diesem Kurs wird Kindern die Welt der Bewegungen des eigenen Körpers nahegebracht. Wir experimentieren mit den körperlichen Fähigkeiten der Kinder, allein oder mit Partnern und verschiedenen Materialien, begleitet von altersgerechter Musik – das ist die Basis dieses Kurses. Die Kinder haben Spaß, können sich richtig austoben, bleiben gesund und sind im Alltag wesentlich ausgeglichener!

A cute four year old boy wearing red and blue bending over to touch his right toes.
A cute four year old boy wearing red and blue bending over to touch his right toes.

Kindertanz

Spielerisch die Welt des Tanzes kennenlernen: Die tänzerische Früherziehung vermittelt spielerisch Rhythmik und tänzerische Bewegung, ausgehend von den Grundlagen des klassischen Balletts und des modernen Tanzes. Die Freude an der Bewegung steht dabei im Vordergrund. Die Konzentrationsfähigkeit wird verbessert, und die freie Entfaltung der Persönlichkeit sowie die Kreativität werden gefördert. Neben Freude, Selbstvertrauen und künstlerischer Entfaltung, lernen die Kinder spielerisch die Welt des Tanzes kennen. Der Kurs ist auch für Kinder ohne Vorkenntnisse geeignet.

Jazzdance

Dieser Kurs richtet sich an alle Kids und Teenager, die Freude am Tanzen haben und entdecken wollen, mit welchen Tricks ihre Stars auf der Bühne arbeiten. Jede Kursstunde besteht aus einem Aufwärm- und Techniktraining, Stretching, Cross-the-Floor und einer erarbeiteten Choreographie. Dabei fließen verschiedene Richtungen des Jazzdance ein (Lyrical Jazz, Funky Jazz, Modern Jazz und Streetjazz). Die Musikauswahl erstreckt sich von Klassikern der Achtzigerjahre, wie Bonny Taylor und Michael Jackson, bis hin zu moderner Unterhaltungs- und Filmmusik von Leona Lewis und Fame. Sogar lateinamerikanische Rhythmen finden sich im Unterricht wieder. Die Choreografien können langsam, poetisch und sentimental, aber auch schnell, sexy, dramatisch und aufregend sein. Bestimmte Requisiten wie Hüte, Stühle, Tücher oder Ähnliches kommen des Öfteren zum Einsatz.

Hip-Hop

Hip-Hop hat seine Wurzeln in der schwarzen Funk- und Soul-Musik der Sechziger- und Siebzigerjahre. Wichtige Merkmale sind der Sprechgesang, das Samplen und das Scratchen dieser aus den schwarzen Ghettos der USA stammenden Musik. Hip-Hop bezeichnet nicht nur eine Musikrichtung, sondern auch die gleichnamige Jugendkultur mit Elementen des Rap, Breakdance und Graffiti – eine Lebenseinstellung, die von den Ghettokids aus New York ausging. Es handelt sich dabei um keinen eigenständigen Tanzstil, sondern um eine Mischung, basierend auf den verschiedensten Tanzformen der Straße.

Der Unterricht beginnt mit einem gemeinsamen Warm-up. Einfache Basisschritte, Isolationstechniken und Waves werden vor dem Spiegel trainiert. Danach folgt ein Stretching, hauptsächlich für den Rücken und die Beine. Anschließend werden weitere kleine Kombinationen geübt, die das Kraftpotential und die Musikalität der Tänzer erweitern und später in der Choreografie wiederkehren. Am Ende wird eine kleine Tanzperformance einstudiert. Die Stunden bauen aufeinander auf, sodass komplette Tänze erarbeitet werden, bis hin zu einer ganzen Bühnenshow. Trotzdem ist der Einstieg jederzeit möglich, da die einzelnen Schritte stets wiederholt werden.

Bei Dokan gibt es den Hip-Hop-Kurs bereits für Kinder ab 9 Jahren. Wir vertanzen die aktuellen Moves der Popstars wie etwa Beyonce oder Usher und orientieren uns an prägende Kinohits wie „Honey“, „Streetdance“ und „Step up“.

Tags: ,

classic

yes

;

Copyright Dokan Sportclub 2015